• Florian

Mindset – Richtig für mehr Erfolg!

Die meisten denken in Punkto Trainingserfolg nur an ihre körperliche Leistung.

Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Ernährung und vielleicht noch Regeneration.

Mindset und wie ich meinen Kopf, die Einstellung und meine Motivation trainieren kann, wird dabei oft außer Acht gelassen.



/ Aber was ist Mindset eigentlich? Und warum ist es so wichtig? /

„Mindset“ bedeutet so viel wie Einstellung, Denkweise, Haltung, Mentalität oder Selbstbild.

Erfolg beginnt im Kopf! Und daher ist es eigentlich in allen Lebensbereichen wichtig.

Ob im Beruf, in der Partnerschaft oder eben im Training / Sport, unsere Gedanken steuern was wir tun. Und das oft bevor der Körper irgendetwas davon umsetzen kann.

Wenn du dir beispielsweise immer wieder sagst "Das schaff ich nicht!", "Das kann ich nicht!" o.Ä. dann schaffst du es auch nicht bzw. der Körper wird es nie umsetzen können.

Wer also seinen Kopf mit seinen Gedanken trainiert und das richtige Mindset aufbaut, der kann disziplinierter und willensstärker werden um seine Ziele zu erreichen.


Ob im Training, kann ich es durchziehen auch wenn ich mal keine Lust hab, oder im Wettkampf, wenn oft sehr ähnlich starke Gegner aufeinander treffen, Mindset in Form von Willensstärke ist oft ein entscheidender Faktor.

/ Fixed vs. Growth Mindset / In der Motivationspsychologie entstand die Theorie von Growth Mindset und Fixed Mindset. Menschen mit einem Fixed Mindset sehen ihre Fähigkeiten, ihr Leistungsvermögen als genetisch vorgegeben an. Sie können es nicht verändern. Dadurch meiden sie oft größere Herausforderungen.

Menschen hingegen mit einem Growth Mindset denken, dass sie alles erreichen können wenn sie nur hart an sich arbeiten. Sie sehen Misserfolge nicht als Niederlage, sondern als Chance an und haben dadurch viel mehr Potential.


Welcher Typ bist du?

/ 4 Tipps, für das richtige Mindset /

Wie du dein Mindset verbessern kannst?

Hier der erste Schritt mit folgenden 4 Tipps.



  • Konkrete Ziele setzen

Wichtig ist, dass Ziele konkret definiert werden. Andernfalls bleiben sie lediglich Wünsche.

  • Ziele visualisieren

Mit dem Ziel immer vor Augen lässt sich besser daran arbeiten. Die Motivation bleibt hoch.

  • Akzeptiere Rückschläge

Kein Weg verläuft gradlinig zum Erfolg. Nur wer aus Niederlagen lernt, wird durchstarten.

  • Übe dich in Geduld

"Was lange währt wird endlich gut!" Große Ziele brauchen Zeit, also nicht gleich aufgeben!


/ Dein Fokus ist unsere Mission /


In der täglichen Arbeit in unserem 1:1 Coaching gehen wir natürlich noch tiefer, damit unsere Sportler sich immer gewachsen sehen ihre Ziele zu erreichen. Wir helfen dir auch gerne bei deinem Fokus! Dein FTLG-Team



1 Ansicht0 Kommentare